Bitte aktiviere JavaScript in Deinem Browser, um die volle Funktionalität der Website nutzen zu können.

Herzlich Willkommen bei der IG Metall

Aktuelles aus der Geschäftsstelle
Anfahrt

IG Metall Nürnberg
Kornmarkt 5 – 7
90402 Nürnberg

Zur Karte
Öffnungszeiten

Montag
8:30 Uhr – 11:00 Uhr
12:45 Uhr – 17:00 Uhr
Dienstag und Donnerstag
8:30 Uhr – 12:00 Uhr
12:45 Uhr – 17:00 Uhr
Mittwoch
8:30 Uhr – 11:30 Uhr
12:15 Uhr – 17:00 Uhr
Freitag
8:30 Uhr – 12:30 Uhr

Zu den Öffnungszeiten
Termine der Geschäftsstelle Nürnberg

Hier findest Du die anstehenden Termine der nächsten Tage und Wochen.

28.06.2022 | In Klärung 2. Delegiertenversammlung 2022

Im Kalender eintragen

Die zweite Delegiertenversammlung in 2022.

Mehr Informationen

29.06.2022 | Besprechungsraum IG Metall - Raum 3.01 - 3. OG Arbeitskreis Rückholen

Im Kalender eintragen

Mehr Informationen

05.07.2022 | wird noch bekannt gegebenVertrauenskörperleitung Informationsstunde

Im Kalender eintragen

Mehr Informationen

05.07.2022 | Sitzungsort wird in der Einladung mitgeteiltOrtsjugendausschuss

Im Kalender eintragen

Mehr Informationen

06.07.2022 | Raum Burgblick - 7. OG GewerkschaftshausBR Informationsstunde

Im Kalender eintragen

Mehr Informationen

06.07.2022 | Sitzungsort wird in der Einladung mitgeteiltJAV Informationsstunde

Im Kalender eintragen

Mehr Informationen

06.07.2022 | Besprechungsraum IG Metall - Raum 3.01 - 3. OG Arbeitskreis Referent*innen

Im Kalender eintragen

Mehr Informationen

13.07.2022 | Raum 2 b/c - 7. OG GewerkschaftshausVertrauensleuteausschuss-Treffen

Im Kalender eintragen

Mehr Informationen

13.07.2022 | Besprechungsraum, 3. OG GewerkschaftshausArbeitskreis Entgelt & Leistung

Im Kalender eintragen

Der Arbeitskreis Entgelt & Leistung trifft sich jeden zweiten Monat.

Mehr Informationen

19.07.2022 | Sitzungsort wird in der Einladung mitgeteiltOrtsjugendausschuss

Im Kalender eintragen

Mehr Informationen

20.07.2022 | Raum Burgblick - 7. OG GewerkschaftshausBR Informationsstunde

Im Kalender eintragen

Mehr Informationen

20.07.2022 | Besprechungsraum IG Metall - Raum 3.01 3. OG Arbeitskreis Frauen

Im Kalender eintragen

Mehr Informationen

Aktuelles aus dem Bezirk
Warnstreik in der Tarifrunde 2021 in Metall & Elektro in Schweinfurt

TarifrundeBayerische Tarifkommission läutet heiße Phase der Forderungsdiskussion für Metall & Elektro ein

IG Metall-Bezirksleiter Johann Horn: „Tabellenerhöhung muss im Mittelpunkt der Tarifrunde stehen“ – „Wir befinden uns in einer Gewinn-Preis-Spirale“

Wasserstoff-Energiespeicher aus Windkraftanlagen und Photovoltaik

Einladung und ProgrammEnergiekonferenz der IG Metall Bayern und des VDI am 18. Juli 2022 in München

Zukunft - aber wie? Kommt der Strom auch morgen noch aus der Steckdose? Zusammen mit Wissenschaftlern, Unternehmensvertretern, Praktikern und Politikern können Sie sich bei unserer Energiekonferenz über neue Forschungsergebnisse und Innovationen informieren und auch selbst mitdiskutieren.

Demonstratiionszug zum Odeonsplatz in München

Team IG MetallIG Metall gewinnt bei Betriebsratswahlen in Bayern 75 Prozent aller Mandate

Bezirksleiter Johann Horn: „Betriebsräte sind Treiber von Zukunftsperspektiven und gehören zum Wirtschaftsleben einfach dazu“

250 Beschäftigte vor allem aus Nürnberg und Berlin protestieren bei einer Kundgebung vor der Siemens-Zentrale in München gegen die Abspaltung der Sparte LDA.

Siemens LDAKundgebung gegen Abspaltung vor Konzernzentrale

250 Beschäftigte vor allem aus Nürnberg, Berlin und Erlangen haben vor der Siemens-Zentrale am Wittelsbacher Platz in München gegen die Abspaltung und den Verkauf der Sparte LDA demonstriert.

DGB 2022 1. Mai

Tag der Arbeit 2022Sozialstaat und Zukunftsinvestitionen dürfen nicht unter Verteidigungsausgaben leiden

Bayerns Bezirksleiter Horn fordert in Augsburg Entlastungen für Beschäftigte wegen Rekordinflation

Paece IG Metall Hochhaus - anlässlich Angriff von Russland auf die Ukraine

Erklärung der Gewerkschaften des Wiener MemorandumGemeinsam für Frieden und Solidarität mit den Menschen aus der Ukraine

Die Metallgewerkschaften aus Tschechien, der Slowakei, Ungarn, Slowenien, Österreich und Deutschland erklären gemeinsam ihre Solidarität mit den Menschen in der Ukraine und verurteilen den Angriffskrieg Russlands.

Nie wieder KriegÜber Hunderttausend Beschäftigte in Bayern gedenken der Opfer des Ukraine-Krieges

Gemeinsame Schweigeminute von IG Metall und Gesamtmetall – Bezirksleiter Horn: „Wir sind es den Menschen in der Ukraine schuldig, alles zu versuchen, um eine friedliche Lösung herbeizuführen.“ – „Die IG Metall ist Teil der Friedensbewegung.“

Teaserbild Flagge zeigen für Frieden

Nie wieder KriegFriedensappell der bayerischen Metall-Sozialpartner zum Russland-Ukraine-Krieg

Die IG Metall Bayern und die Bayerischen Metallarbeitgeberverbände bayme vbm fordern gemeinsam ein sofortiges Ende des Krieges in der Ukraine.

Schreinerin arbeitet an einer Maschine

TarifabschlussTischler und Schreiner in Bayern bekommen mehr Geld

Die Entgelte steigen in zwei Stufen um 4,0 und 2,5 Prozent. Auch die Ausbildungsvergütungen erhöhen sich.

Warnstreik in Bayern in der Tarifrunde 2021 in Metall & Elektro.

BetriebsratswahlenHorn: „Betriebe mit starken Betriebsräten sind besser für den Wandel gewappnet.“

Betriebsratswahlen starten am 1. März. – „Beschäftigte wollen auf Augenhöhe mitentscheiden über ihr Leben und ihr Arbeiten.“ – Arbeitgeber sollen Wahlen nicht behindern.

Bernhard Stiedl bei seiner Rede vor seiner Wahl zum Vorsitzenden des DGB Bayern bei der DGB-Bezirkskonferenz am 28. Januar 2022 in Würzburg.

Interview mit Bernhard Stiedl„Die Demokratie macht vor den Werkstoren nicht halt“

Der Metaller Bernhard Stiedl (51) ist zum neuen Vorsitzenden des Deutschen Gewerkschaftsbundes in Bayern gewählt worden. Im Interview spricht er über den Stellenwert des DGB, seine wichtigsten Themen und warum die Betriebsratswahlen so wichtig sind.

Verarbeitung von Holzlatten in einem Sägewerk.

Säge- und HolzbearbeitungsindustrieMehr Geld für Beschäftigte in zwei Stufen

In der Säge- und Holzbearbeitungsindustrie in Bayern erhalten die Beschäftigten ab Juli 2022 3,1 Prozent mehr Geld und ab Juli 2023 weitere 2,0 Prozent mehr Geld. Auch die Ausbildungsvergütungen steigen, und es gibt eine Corona-Beihilfe.

neu auf igmetall.de
Elektroauto an Ladesäule
Rund 7000 Jobs in GefahrUS Konzern Ford legt sich mit dem Saarland an

Das Ford Werk in Saarlouis bekommt kein Elektroauto. Gerade verkündete das die Leitung des US Konzerns. Damit ist die Zukunft von rund 7000 Arbeitsplätzen gefährdet. Die IG Metall und die IG Metall Betriebsräte werden für die Beschäftigten kämpfen.

Tarifrunde Eisen und Stahl: Warnstreik Thyssenkrupp Steel Finnentrop
Tarifrunde Leiharbeit 2022Tarifabschluss Leiharbeit: in drei Stufen bis zu 24 Prozent mehr

Bis zu 24 Prozent mehr Geld für Leihbeschäftigte der Entgeltgruppen 1 bis 2b in drei Schritten. In Entgeltgrupe 1 etwa geht es im Oktober von 10,88 hoch auf 12,43 Euro, bis Januar 2024 auf 13,50 Euro. Zudem steigt der Vorteil für Gewerkschaftsmitglieder ab November 2023 auf bis zu 1000 Euro im Jahr.

Wehende IG Metall-Fahnen.
Tarifrunde Metall und Elektro 2022IG Metall-Vorstand empfiehlt Tarifforderung: 7 bis 8 Prozent

7 bis 8 Prozent mehr Geld: Diese Forderung empfiehlt der IG Metall-Vorstand für die Tarifrunde in der Metall- und Elektroindustrie. Am 30. Juni beschließen die Tarifkommissionen. Am 11. Juli will die IG Metall ihre endgültige Forderung verabschieden. Die Tarifverhandlungen starten Mitte September.

Hitze am Arbeitsplatz
Ratgeber SommerhitzeWas tun bei Hitze am Arbeitsplatz?

Wenn das Thermometer die 30-Grad-Marke übersteigt, kann die Arbeit im Büro oder in der Werkshalle zur Qual werden. Wir erläutern, ob Beschäftigte die Arbeit einstellen dürfen, geben Tipps für heiße Tage im Betrieb und erklären, warum regelmäßiges Lüften in Zeiten von Corona wichtig ist.

Tarifrunde Eisen und Stahl 2022: Warnstreik bei DEW in Siegen Geisweid
Tarifrunde Eisen und Stahl 20226,5 Prozent mehr Geld für Stahl-Beschäftigte auch im Osten

Höchster Tarifabschluss seit 30 Jahren in der Stahlindustrie: 6,5 Prozent mehr Geld für 18 Monate. Dazu kommt eine Einmalzahlung von 500 Euro. Fast 34000 Beschäftigte haben dafür mit Warnstreiks Druck gemacht. Jetzt hat auch die ostdeutsche Stahlindustrie den Abschluss übernommen.

Paar trägt schützende Gesichtsmaske beim Check-in an der Hotelrezeption
Ratgeber: Reisen in CoronazeitenLockerungen für die Einreise nach Deutschland

Die neue Coronavirus-Einreiseverordnung ist zum 1. Juni 2022 in Kraft getreten. Einreisende brauchen keinen Nachweis mehr, dass sie geimpft, genesen oder getestet sind, wenn sie nach Deutschland einreisen.

Industriearbeiter, der einen tragbaren 3D-Messarm bedient
METAV – Messe für Technologien der MetallbearbeitungFreikarten für Mitglieder

Die 22. Messe für Technologien der Metallbearbeitung (METAV) startet am 21. Juni 2022. Die IG Metall stellt ihren Mitgliedern kostenlose Messekarten zur Verfügung.

Junge Frau arbeitet mit Laptop auf dem Fußboden
Ratgeber Steuererklärung 2021Das gibt's vom Fiskus zurück

Ob Werbungskosten oder Pendlerpauschale – in vielen Fällen lohnt eine Einkommensteuererklärung. Wir zeigen, was Steuerpflichtige wegen der Coronapandemie beachten sollten, was die Mobilitätsprämie ist und bis wann die Steuererklärung beim Finanzamt sein muss.

Tarifrunde Eisen und Stahl 2022: Warnstreik bei Thyssenkrupp Gelsenkirchen
Tarifrunde Eisen und Stahll 2022Warnstreiks ausgeweitet

4,7 Prozent für 21 Monate haben die Arbeitgeber nun in den Verhandlungen angeboten. Zu weit weg von unserer Forderung: 8,2 Prozent mehr Geld. Die IG Metall weitet ihre Warnstreiks in der Stahlindustrie aus.

Podcast „Maloche und Malibu“
 Podcast „Maloche und Malibu“Die Gewerkschaft ist tot - oder?

Was tun, wenn mein Chef mich mobbt? Welcher war der größte Streik der Geschichte? Im Podcast „Maloche und Malibu“ besprechen wir die großen Fragen der Arbeitswelt. Unsere zweite Folge beschäftigt sich mit dem Thema: "Ist die Gewerkschaft tot?"

.
Tarifrunde Leiharbeit 2022Tarifverhandlungen in der Leiharbeit gestartet

Die IG Metall will eine weitere Tariferhöhung für Leihbeschäftigte ab Oktober durchsetzen, nachdem es bereits im April 4,1 Prozent mehr gab. Der Grund: Ab Oktober steigt der gesetzliche Mindestlohn auf 12 Euro. Die DGB-Gewerkschaften wollen mehr für die Leihbeschäftigten. Die Verhandlungen laufen.

Bezahlen an der Supermarktkasse
EntlastungspaketDiese Hilfen kommen

Die Bundesregierung hat zahlreiche Entlastungsmaßnahmen für Bürgerinnen und Bürger auf den Weg gebracht. Es geht um das sogenannte 9-Euro-Ticket, den Tankrabatt, die Absenkung der EEG-Umlage, Einführung von Energiepreispauschale, Kinderbonus und Sofortzuschlag für einkommensschwache Familien.

Mitglied werden
Werde Teil einer starken Gemeinschaft

Von Rechtsschutz in arbeits- und sozialrechtlichen Angelegenheiten bis zu gerechten Löhnen und Gehältern – wir kümmern uns persönlich und zuverlässig um unsere Mitglieder.

Online beitreten