Tag der Arbeit
Aufruf zum 1. Mai 2021: Solidarität ist Zukunft!

Der Tag der Arbeit steht auch 2021 im Zeichen der Corona Pandemie. Neben Aktionen vor Ort wird der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) wie im vergangenen Jahr wieder einen Livestream zum 1. Mai senden. Es ist wichtig zu Zeigen, die Gewerkschaften sind für die Menschen in diesem Land aktiv.


Der DGB Mittelfranken musste alle Demonstrationen und Kundgebungen, aufgrund der steigenden Inzidenzzahlen in Mittelfranken, absagen. Der 1. Mai fällt aber nicht aus, sondern es gibt alternative Formate!

Neben Videos zu "Brennpunkten der Arbeit" und Online Grußworte der Oberbürgermeister und Landräte im Livestream des DGB Mittelfranken um 13 Uhr, zeigt der DGB Bundesvorstand auch einen bundesweiten, virtuellen 1. Mai 2021 ab 14 Uhr. Den Livestream des DGB Bundesvorstandes könnt ihr euch hier anschauen.


Nicht leicht: Absage des Tag der Arbeit in Nürnberg

Dem DGB und seinen Mitgliedsgewerkschaften ist die Entscheidung nicht leicht gefallen, an unserem Kampftag nicht mit Demonstrationen auf der Straße präsent zu sein. Wir alle nehmen aber unsere gesellschaftliche Verantwortung wahr und wollen damit einen präventiven Beitrag zum Gesundheitsschutz leisten. Gerade auch die Kolleginnen und Kollegen in den systemrelevanten Berufen wollen wir durch diese Entscheidung schützen.

Beteiligt euch an den digitalen Versammlungen. Seid präsent in den Sozialen Netzwerken und verbreitet das Motto unseres DGB: Solidarität ist Zukunft!

IG Metall Nürnberg
Aktuelle Nachrichten